Wenn es drückt und zwickt!

Darmerkrankungen sind keine Seltenheit. Viele Faktoren können hier eine Rolle spielen, z.B.: Stress, falsche Ernährung, zu wenig Flüssigkeit, Nikotin, Alkohol, Antibiotika usw.

Mit Ballaststoffen, Abführ- oder Magendarmtees ist es oft nicht getan. Hochdosierte schockgefrorene Darmbakterien in pulverisierter Form können vor allem lang andauernde Darmprobleme verbessern. Auch Hautprobleme gehen oft mit nicht funktionierendem Darm einher. Sowohl stressbedingte (Omnibiotic Stress) als auch durch Bakterien ausgelöste Darmerkrankungen können unterstützend behandelt werden.

Eine Kur zur Darmsanierung und -regeneration ist mit Hilfe von pflanzlichen Getränken und Aufbauprodukten möglich.

Wohlbefinden beginnt im Darm, beginnen Sie mit Ihrem Wohlbefinden! Fragen Sie uns nach detaillierten Informationen!

Vielleicht interessieren Sie auch diese Themen

Burn Out

Darmerkrankungen

Magnesium- Begleiter im Alltag!